Chris Metzen Betrat die Bühne und sollte uns darauf vorbereiten was uns in Legion Erwarten sollte. BlizzCon 2015 – World of Warcraft: Legion darauf haben viele gewartet. Dementsprechend gespannt waren wir als er dann die Bühne betrat.

In Metzen typischer Manier spielte der Blizzard Rockstar den Entertainer. Wirklich kein anderer bei Blizzard versteht es so mit der Menge zu spielen wie er. Sicher, Ion ist auch gut vor Publikum aber Chris inszeniert sich selber wirklich gerne und vor allem wirklich gut.

Er bindet das Publikum gerne mit ein und auch dieses mal ist es feuer und Flamme. Nach den üblichen rumgegröhle von Allianz und Horde fragte er das Publikum ob es wissen wann die Brennende Legion Azeroth invasierte. Die Antwort kam promt aus dem Publikum: Im Krieg der Ahnen und in Reign of Chaos Warcraft 3. Einmal haben die Nachtelfen im Alleingang zusammen mit der Dämmerwache die Legion vertrieben und in Reign of Chaos musste man sich zusammen tun. Allianz und Horde.

Also einmal vor über 10 000 Jahren und einmal vor so kurzem das jeder auf Azeroth sich noch daran erinnern kann.

Die Legion ist wohl recht angepisst laut Metzen. Immerhin hat se schon 2 mal gegen die Mächte Azeroth verloren, Gul’dan ist nun das Werkzeug welches die 3. Invasion erfolgreich verlaufen lassen wird.

Gul’dan öffnet auf den Verschollenen Inseln oder auch „The Broken Isles“ ein Portal für die Legion. Ein Portal aus dem alles üble was wir nie wieder sehen wollten heraus ströhmt um uns zu vernichten.

Doch keine Angst, sagt Metzen, der Ruf zu den Waffen wurde gesendet, er wurde erhört und alle Helden Azeroth und Ihre Anführer eilen  um vereint mit Ihrer riesigen Flotte der Brennenden Legion die 3. Niederlage zu bescheren.  was kann schon schief gehen? Chris meint der Preis des Sieges wird diesmal sehr hoch sein

Wie schon meinem Artikel bei Buffed oder hier auf meinem Blog habe ich mich ja bereits dadrüber spekuliert das Blizzard uns diesmal etwas zuätzen wird.

Glücklicherweise ist wohl eine weitere Seele da draußen. Diese hast die Legion mehr als alles andere auf der Welt. Illidan Sturmgrim! Ja, Illidan ist zurück und er ist genau so angepisst! Er und seine Illidari wollen die Legion hinwegfegen. Kurz danach startet Chris den Trailer.

So weit so gut, der Trailer ist natürlich der absolute Wahnsinn. Doch nach dem wir so geflasht wurden bekommenw ir direkt hier schon den ersten Dämpfer.

BlizzCon 2015: World of Warcraft: Legion Release Sommer 2016

Richtig gelesen. Legion kommt nicht vor Sommer 2016 und damit werden alle Befürchtungen war. Wir düften ein weiteres langes Content-Lich überbrücken. Fast entschuldigend brachte Chris an das man das Spiel jetzt vorbestellen darf und einen Frühzeitigen zugang zu den Dämonenjäger erhält wenn man das Spiel vorbestellt. Sobald die Dämonenjäger „Ecke“ fertig ist könnten wir loslegen.

Das wars? Bis jetzt schon, kein großes BAM oder BUM eint Trailer, der Dämpfer und der Preorder. Das wars. Danach verwies und Metzen auf das anschliessende WoW: Legion Panel welches sich mit allem anderen rund um Legion auseinander setzt.

BlizzCon 2015 World of Warcraft: Legion – Die Welt und Ihre Inhalte

Ach im Panel gibt es die Neuigkeiten? Na klar, genau im Panel welches 15 Min. nach der Eröffnungszeremonie anfing gibt es quasi die ersten brandneuen News zu Legion und die haben es in sich.

Das Spiel wird laut dem BlizzCon Panel da anfangen wo das Intro-Cinematic aufhörte. Du bist zusammen mit den anführer deiner Fraktion in der nähe der Broken Isles gestrandet deine Flotte befindet sich im Gefecht gegend ie Brennenden Legion und du bis mit 39 anderen Spielern in einem Szenario.

Was? Direkt in ein Szenario? Ja, eine gar nicht so schlechte Lösung. Blizzard ist immer darauf bedacht, Sachen zu verbessern und anders zu machen. Eine der Sachen, auch wenn sie es nicht explizit erwähnt haben ist natürlich das Starten ins neue AddOn.

Es gibt nichts blöderes als am Anfang eines Addons in der Warteschleife zu hängen und dann überfüllte Questgebiete zu haben. Also lösen die Macher von WoW das Ganze so das man alle in ein Szenario packt in dem 40 Personen platz haben und hat so mit durch das auslagern auf die Szenario/Dungeon Server, die Möglichkeit die eigentlichen Server zu entlasten. Schön mit gedacht. Ich hoffe auch das es wirklich so gut funktioniert wie es sich anhört!

Der Start

Du kommst also mit deinen Kameraden an den Zerbrochenen Ufern an, welches das „Ground Zero“ der Invasion der Legion ist.  Das besondere an diesem Szenario ist wie erwähnt das man dieses zu 40 Mann spielt und quasi der Anfang des AddOns darstellen wird (Natürlich können Sie es auch als Pre Event verpacken, was auch sinn macht vor allem um die Content Lücke zu schliessen).

Eine weitere Besonderheit an dem Szenario an den Zerbrochenen Ufern ist das es der erste PvE inhalt ist in dem Horde und Allianz zusammen kooperative kämpfen werden.

20 Spieler der Allianz und 20 Spieler der Horde werden als Waffenbrüder in die Schlacht geschickt um die Brennende Legion zu besiegen.

Neben deinen Allianz und Horde Spieler Kollegen, werden dort als NPC’s die Anführer deine Fraktion mit dir mit kämpfen.

Ihr trefft dann zusammen auf alle möglichen Abscheulichkeiten der Brennenden Legion. Darunter Wesen die wir noch nie gesehen haben. Die können dabei richtig groß sein.

Es soll wirklich episch werden in dieser Schlacht zu kämpfen. Natürlich ist diese Schlacht auch entscheidend, denn auf Grund dieser Schlacht und deinem Heldentum, wirst du die Welt in Zukunft beeinflussen.

Vermutlich werden wir auf Grund dieser Heldenleistungen die Artefaktwaffen bekommen und zu den Anführern unserer Klasse auserwählt werden.

Ich hoffe das dieses Szenario nicht das Opfer einer Umplanung wird, denn es hört sich wirklich richtig episch und toll an.

Questen in Legion

Das nächste Highlight dreht sich rund ums Questen. Während man in den vorherigen AddOns Verschiedene Ansätze hatte wie man zu starten hatte, wird diesmal alles anders. Es war ja bisher so das man eine Startzone hatte, zwei verschiedene oder eine für jede Fraktion.

Nun ist es so, das sobald man sich von Dalaran auf die Zerbrochenen Insel aufmachen will, man die freie Wahl hat wo man spielen möchte. Das heißt, man kann anfangen wo man möchte und in der Reihenfolge Spielen in die einem am meisten zu sagt!

Das Zauberwort heißt Skalierung. Das wird aber bald in einigen anderen Bereichen ebenfalls Anwendung finden.

Haben wir keine Lust in Stormheim zu Questen fangen wir in Val’Sharah oder Highmountain an. Sind wir durch Highmountain durch gehen wir nach Azsuna oder dann doch nach Stormheim.

Die Reihenfolge ist dir überlassen. Die gebiete werden Automatisch beim betreten inklusive dem Loot an deinen Level angepasst.

Einzige Ausnahme ist dabei Suramar welches ein reines Level 110 Gebiet ist. Das erste, ein weiteres soll wohl noch später folgen.

Ich persönlich finde diese Veränderung sehr gut und ich denke auch du wirst sie willkommen heißen, denn man ist wesentlich freier und flexibler. Spieler die davon Garnichts wissen sollen auch kein Problem haben denn es wird sich so anfühlen als ob nichts verändert wurde.

Endgame in Legion

Neben den Instanzen und den Raids auf die ich später nooch zu sprechen komme soll Legion das beste aus der Warlords aus Draneor mit dem besten aus Mists of Pandaria vereinen.

Das Daylie-System in MoP war für viele zu krass, zu viele Daylies udn zu unflexible. Im gegenzug dazu wurde es in Draenor zu flexibel und zu kurz.

Daher entschied man sich die Flexibilität mit den Questketten aus MOP zu kombinieren und dabei dem Spieler die Entscheidung zu lassen was er tun möchte oder nicht bzw. wie weit er das machen möchte.

hast du deine Klassenhalle und deine paar Anhänger um dich geschart werden dir die Anhänger ähnlich wie bei Hearthstone oder Heroes Quest bringen. Dieses kannst du also als Daylies ansehend ie gespeichert werden und sich stapeln solltest du mal keine lust haben. Ebenfalls gibt es über die Weltkarte in der Klassenhalle die Möglichkeit Mission anzunehmen welche die verschiedensten Aufgaben von dir fordern.

Ähnlich den garnisionsquest kannst du dabei Loot, Gold oder auch Artefakt kraft erhalten. Diesmal musst du ahlt nur selber los ziehen und das Problem lösen. Außerdem kann es sein das daraus folge Missionen entstehen denen du optional nach kommen kannst.
Kann man auch sein lassen ohne irgend wie dafür bestraft zu werden.

Das ist wirklich einw ichtiger Schritt denn Blizzard kündigt an das es wirklich alles mögliche zu tun gibt. Von der einfachen Sammel Mission bis zur beinharten PVP-Misssion wird alles sammt Minispiele dabei sein.

Wir werden also hoffentlich endlich in der Spielwelt wieder gut unterhalten werden. Ick freue mir.

Raid & Dungeons

Dazu wussten wir ja beeits relative viel durch die Gamescom in Köln. Es wird zwei neue Raids geben:

  • Der Immergrüne Traum – Welcher durch Alpträumeverderbt wurde
  • Der palast von Suramar – Das Heim vom Auge von Aman´thul

Es wird 10 neue Instanzen geben davon gehören 5 zum Leveln Content und 5 zum. Alle Dungeons können natürlich im heroischen Modus gespielt werden. So das es am Ende eben 10 sind.

Die 5 Level-Dungeons die auch eine Story-Verflechtung zum Gebiet besitzen und dadurch in beliebiger Reihenfolge zu bespielen wären sind:

  • Eye of Ashara
  • Neltharion’s Lair
  • Halls of Valor
  • Violet Hold
  • Darkheart Thicket

Die Fünf Max-Level Dungeons sind folgende:

  • Vault of the Wardens
  • Black Roock Hood
  • Helheim
  • Suramar Noble District
  • Suramar Catacombs

Die Aufgabe in Legion war es nun für Blizzard diese Dungeons attraktiver im Endcontent zu machen. Wir haben zwar NHC, Dungeons, HC, Mythic und Timewalker Dungeons aber die Atraktivität dieser Instanzen steht im gegensatz zu denen eines Raids einfach hinten an.

Wir hatten auch bereits verschiedene Systeme um mit Punkten Münzen oder Splittern das Ganze auszugleichen.

Blizzard hat sich für Legiona uch hier was wirklich besonderes ausgedacht. Instanzen sollen Relevant für das komplette AddOn seinund zu dem Variabel. Dabei wollte Blizzard besonders darauf achten, das man nicht immer nur die „Eine“ einfache Instanz, immer und immer wieder abfarmt. Man nennt es bei denen das Mechanar-Problem.

Also was tun? Wie können Sie das ändern. Man hat sich dabei einen sehr rafinierten Trick einfallen lassen.  Man kombiniert Mythic Dungeon mit dem Challange Mode und macht daraus die Legion Challangemode Dungeons.

Dabei geht es in dieser Version der Dungeons um den Challanger Keystone. Dieser keystone zielt immer auf einen Zufälligen Dungeon ab der aufgrund deines und der Mitlgieder in der Gruppe nach oben Skaliert. Also ähnlich wie bei Diablo 3 die Risse.

Also das Gear wird nciht herutner Skaliert sondern umso stärker man selber wird, um so schwerer werden die Dungeons.

Das hat den positiven Effekt das wirklich jeder diese Challangemodes ausprobieren kann und jeder darin andere Ergebnisse erzielt und dennoch Spaß hat! Ähnlich den Greater Rifts bei Diablo 3.

Zudem wird der Stein Modifikatoren der Ini hinzufügen. Gehenw ir davona us du hast deinen Stein bereits sehr hoch gespielt. Dann werden auchd ie Modifikatoren stärker. Zum Beispiel gehen dann alle Gegner Enrage ab 30 % Leben, haben 95% mehr leben, Verursachen 75% mehr DMg und verursachen zu dem noch Giftschaden.

Im Aktuellen UI des Keystones sind 4 Modifikatorpläze enthalten. Es können aber auch Modifikatoren kommen wie „extra Gegner“, „Kadaver Explosion“ so das sie beim Tot explodieren und vieles mehr. Die Entwickler wollen da eine breite Palette anbieten.

Vermutlich sind in den unteren Level des Steins nur 1-2 Modifikatoren aktive während in den höheren Level des Steins bis zu 4 gleichzeitig aktive werden.

Den Timer gilt es nach wie vor zu schlagen um den Stein zu verstärken.

Verkackt man in den Timer, hat man zwar seinen Stein verbraucht aber man bekommt trotzdem den Loot. Also rein und selber probieren. Zu verlieren haben wir also nichts. Wir können nur gewinnen!

Laut Blizzard soll das eine alternative und sehr gute Möglichkeit zu sein an das gewünschte Equip zu kommen OHNE Raiden zu müssen! Wenn das mal nicht eine großartige Neuigkeit für alle PvE Spieler ist, weiß ich es ehrlich gesagt auch nicht.  Schon sehr rafiniert die Verschiedenen Faktoren mit einem genialen Feature aus Diablo 3 zu kombinieren um es dann in WoW zu integrieren.

Den Keystone bekommst du zum Beispiel über eine dieser Weltevent-Quest die ich weiter oben beschrieben habe.

Zum Schluss erwähnt Ion noch das die Closed Beta nächsten Monat bereits startet. Also Zeit genug um sich fürs Betaprogramm anzumelden!

Halte bitte auch nach meinen anderen Beiträgen ausschau. Dort gehe ich noch mal auf die Instanzen udn die Raids ein, so wie auf die einzelnen Gebiete die gezeigt wurden. Doch bin ich aktuell alleine und neben bei noch Familien Vater. Dabei ist wirklich noch so vieles da was ich dir zeigen möchte und über das ich mit dir sprechen will!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT