Hast du dir genauso wie ich, das DayZ Standalone gekauft und gehofft dass es die nächste Offenbarung im Survivel Horror Genre seien wird? Mit Perma-Death, Basenbau, Tonnen von Fahrzeugen und Zombies? Mit ein wenig Glück auch mit KI? Ja? Ja dann hast du ja genauso in die Kacke gegriffen wie ich. Sah anfangs auch alles gut aus aber irgendwie war es das schon… Das DayZ SA kam schnell ins Stocken und außer Bugs, schlechten Zombies und einer Handvoll Fahrzeugen gab es recht wenig was man dem Standalone zugutehalten konnte. Aus meiner Sicht versagt es auf der ganzen Linie.

Als ARMA 3 raus kam, griff ich ebenfalls sofort zu. Zwar hatte ich da noch nicht den Hintergedanken, Zombie-Mods mit ARMA 3 zu spielen, sondern mal wirklich den Coop Part der Militär-Simulation. Arma 3 staubte lange in meiner Steam-Liste herum. Bis vor 2 Monaten.

Auslöser war, dass wir im Freundeskreis wieder Lust hatten DayZ zu spielen. Mein Bruder brachte mich darauf, denn er fragte mich ob ich nicht Lust hätte mal das dumme DayZ Standalone erneut zu installieren und noch mal probe zu spielen. Nach 30 min auf einem offiziellen Server schmiss ich es wieder von meiner HDD. So ein Schrott! Neeee das bleibt da nicht drauf.

Nun war Google dran. Es sollte mir mal aufzeigen was es für alternativen  gibt. Das alte DayZ aus Arma 2 war nach wie vor Top erst recht mit der Epoch Modifikation. Es musste aber doch mal was Neues geben.

Mein erster Weg führte mich zwar zu den Epoch-Machern der ARMA 2 Mod. Diese hatten aber viel Reputation innerhalb der Community verloren da sie einen Alleingang im ARMA 3 hinlegten. Man warf Ihnen vor nicht mit sondern gegen die Community zu Programmieren. Mir war das egal aber auch der Mod an sich, ging in eine ganz andere Richtung.

Nach ein wenig suchen bin ich dann auf die ARMA 3 Modifikation Exile aufmerksam geworden. Es klang interessant: Als Gefangener auf einer Insel ausgesetzt die andere Schwerverbrecher beherbergte war man auf sich allein gestellt. Highlights der Modifikation sind die Territorien die man als Verbrecherfamilie für sich beanspruchen kann.  Die Modifikation hat Händler, Fahrzeuge, Waffen und sogar Basen bau zu bieten. Alles vorhanden! Doch wo waren die Zombies?

Ein Blick ins Exile Forum offenbarte es dann: Diese kann man mit einem extra Mod in der Mod hinzufügen, richtig gut konfigurieren und administrieren. Die Sache schien perfekt. Schnell war ein erster Server gemietet und ich machte mich drauf und dran die Modifikation samt Zombies aufzuspielen.

Es macht Spaß! Die Zombies waren gut und nicht so dämlich wie in der alten ARMA 2 Version oder so absolut schlecht programmiert wie in der Standalone. Selbst unterschiedliche Typen von Zombies gab es! Es gab Zombies die schnell rennen, explodieren oder kriechen wie spinnen. Ein Fest für uns Zombie Liebhaber.

Den Server hatte ich recht schnell an die persönlichen Vorlieben angepasst: Händler eingestellt, Fahrzeuge verteilt, den Loot angepasst und selbstverständlich nach weiteren Highlights für den Server gesucht: Missionen, KI’s die patrouillieren, als Bandident, Überlebende oder Militärs! Das Ganze gibt’s mit oder ohne Fahrzeuge und sogar mit Ganzen Basen die man einnehmen und verteidigen muss. Wir hatten und haben so richtig Spaß mit Exile und seinen Modifikationen. Doch gibt es einen Knackpunkt: Spieler.

Exile und die Modifikationen rund um ARMA 3 freuen sich einer Community die in Sachen Server und Developing richtig gut dabei ist. In Sachen Spieler gibt es ein riesen Manko da es aktuell zu wenig Spieler gibt. Es gibt eine Handvoll gut gefüllter Server und auf den restlichen tummeln sich wirklich sehr wenige Spieler.

Spieler gesucht! Eine Perle für die Säue.

Ursachen hat das viele: Zum einen scheuen sich viele Spieler davor den Schritt Richtung ARMA 3 und seinen Modifikationen zu gehen da sie ja schon von DayZ SA geprellt wurden, warum also noch mal in Bohemia investieren? Zum anderen sind viele Spieler des Genres bereits mit ARKH oder H1Z1 gut versorgt ( was ich nicht verstehe denn H1Z1 bietet nicht mal ansatzweise die Spieltiefe von ARMA 3 Exile). Andere wiederum haben Angst das ARMA 3 zu viel Hardware benötigt wurde es ja als sehr Hardwarehungrig angepriesen und eingestuft. Ein Dilemma denn die Modifikation Exile ist gut! Sehr gut sogar!

Auch mein Server leidet unter akutem Spieler Mangel. Wie gern hätten wir den ein oder anderen Clan und mehrere Spieler beherbergt auf dem Server? Wir suchen ständig! Selbst bezahlte Werbung in den Gamelaunchern und auf Communiyseiten hat nicht den gewünschten Effekt.

Daher hier mein Beitrag an die Exile Community: Leute, Spieler, Leser kauft euch AARMA 3! Die 30 Euro sind gut investiert. Scheut euch nicht davor den Schritt zu  gehen. Lass die anderen Spiele und testet mal Exile aus. Sollte euch mein Server nicht gefallen ist mir das auch egal dort draußen gibt es so viele andere auf denen man spielen kann! Server mit wirklich netten und Erwachsenen Mods , Scripptern und Developern die alle eins gemeinsam habe: Spielern Freunde an Exile zu ermöglichen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT