Du brauchst also einen Guild Wars 2 Gold Guide, denn spielst super gerne Guild Wars 2? Du bist chronisch knapp bei Kasse? Kein Problem! In den folgenden Zeilen möchte ich dir aufzeigen wie du relative schnell, relative viel Gold Farmen kannst. Fangen wir an!

Es ist eine verbreitete Meinung, das man in Guild Wars 2, nur schwer an Gold kommen kann. Gold erleichtert dir in so fast jeder Hinsicht das leben also muss es ja schwer zu bekommen sein, oder? Es gibt aber mehrere Möglichkeiten Gold zu Farmen und dabei an gewünschte Items zu gelangen, diese beiden vorhaben kann gut mit einander kombinieren.

Guild Wars 2 Gold Guide: Die Reise nach Silverwastes

Einmal Level 80 erreicht kann man, vorausgesetzt du hast die Lebende Geschichte soweit vorangetrieben, Zugang nach Silverwastes erhalten. Solltest du Zugang zu diesem Gebiet haben, hängt es von dir ab wie schnell du in diesem Gebiet Gold farmen könntest. Es geht hier allein darum so viele Events wie nur eben möglich zu bestreiten. Dadurch farmst du die Drops der Events und verhökerst alle Blauen und Grünen Gegenständen die du dabei erhältst. Rardrops wandelst du natürlich in Ektoplasmer um.

Theoretisch ist es noch nicht mal nötig die Events alle abzuschließen. Mit Fingerspitzengefühl, würde es rein Theoretisch reichen die Events quasi nur zu „TAGGEN“, sprich Mobs anhauen etc. Dann geht es für dich direkt weiter zum nächsten Event.

Dabei sollte mindestens eine Silberbelohnung herausspringen. Die Beutel öffnest du nicht sofort.  Das stoppt deinen Farm Flow. Warte ab bis die Taschen voll sind und mach alle zum Schluss auf.

Ist dir der Lootgott hold, solltest dein Einkommen durch diese Farmaktion in etwa so hoch sein wie die der Dungeons. Probier es einfach mal aus.

Die Sache mit den Dungeons,

Wie erwähnt, kann die Silverwastes Route recht effektiv sein, quasi wie die der Dungeons. Dungeons allerdings sind zusätzlich eine gute Methode Gold zu erfarmen, solltest dort allerdings mit einer Organisierten Gruppe agieren, denn auch hier ist Zeit Gold. In Guild Wars 2 gibt es 25 verschiedene Dungeonpfade in 8 verschiedenen Dungeons. Jeder dieser Dungeonpfade stellt eine Tägliche Belohnung für dich bereit wenn du Ihn absolvierst. Die Belohnung variieren zwischen 1 Gold und 5 Silber bis hin zu 3 Gold und 55 Silber.

Theoretisch könntest du so 35 Gold am Tag machen wenn du nur diese Dungeonpfade pro Tag abläufst.  Das ist natürlich sehr Zeit intensive und vielleicht auch ein wenig Utopisch.

Deswegen kommen  wir noch mal auf die Gruppe zu sprechen. Eine gut organisierte Truppe könnte recht viele Dungeons in kurzer Zeit abfarmen und so relative viel Gold an einem Tag aus den Dungeons holen. Macht man das jeden Tag solltest du locker 35 – 50 Gold die Woche machen können.

Gewitzte Spieler benutzen dabei Ihre Tokens um Raritems zu bekommen um diese wiederum in Ektoplasmer zu verwandeln. Das bringt dir noch mal ne Ganze Ecke Gold oben drauf!

Umwandlung von Laurels

Eine zusätzliche und recht beliebte Methode an Gold zu kommen ist das Umwandeln von Laurels. Du kannst Monat für Monat 55 Laurels bekommen und zwar nur fürs Einloggen. Gehst du mit diesen nun zum Larel Händler und holst dir die großen, schweren Crafting Beutel so kannst du den Inhalt für Teuergold verkaufen. 50 Gold kommen dabei auch locker herum. Probier es selber einfach mal aus.

Verhökere einfach alles was geht

Sei mal ehrlich zu dir selber. Du bist bestimmt auch so ein kleiner MMO-Messi? Und ich mein jetzt nicht den Fußballprofi sondern die Sammelwut Sache. In MMO’s packen Spieler und du bestimmt auch, alles ein was nur geht. Dann horten wir das, packen noch mehr Stacks drauf und in Wirklichkeit machen wir nichts damit.

Geh also einfach mal hin und mach alle 2-3 Monate Inventarputz. Verhökere deine Sachen die du nicht nutzt. Wandel sie in Ektoplasmer um oder vielleicht in andere Crafting Materialien und Verkauf Sie. Bring sie unter Spieler und mach ne Goldene Münze damit.

Alle male besser als wen es virtuellen Staub auf deiner Bank oder Inventar ansetzt.

Guild Wars 2 Gold Guide: Gems kaufenPay2Win mit Gems

Die schnellste alternative um an Gold zu kommen, ist es sich natürlich gegen echtes Geld Gems zu besorgen.Das kannst du natürlich Ingame im Shop machen und bezahlst dort über Kreditkarte, PayPal oder paysafeCard oder du holst dir eine Gemcard in einem der unzähligen Onlinestors und bekommst die Gems eventuell etwas billiger. Wie hier zum Beispiel bei G2A.

Je nach Tageskurs (und der ändert sich oft recht schnell) kannst du beispielsweise für 800 Gems bis zu 88 oder 90 Gold bekommen. Wer natürlich bei der Sache mehr Geld einsetzt, bekommt natürlich auch mehr Gems und kann dann natürlich auch mehr Gold machen. Logisch.

Ob es dir die Sache im Endeffekt wert ist, musst du selber Entscheiden. Fakt ist, das Guild Wars 2, sich durch genau solche Transaktionen finanziert. Der Nebeneffekt ist, das du durch solche Gemkäufe natürlich auch die Entwickler unterstützt. Natürlich fällt dann die lästige Farmarbeit aus die aber wie oben aufgezeigt recht flott gehen kann und mit den richtigen Leuten an deiner Seite auch Spaß machen kann bzw. wird.

kennst du noch andere Methoden und im Guild Wars 2 mit wenig Aufwand recht schnell an Gold zu kommen? Dann würde es mich freuen, von dir, diese in den Kommentaren zu hören!

Natürlich freue ich mich auch wenn du so frei bist und meinen Beitrag hier fleißig in den Sozialen Netzen dieser Erde teilst. Über ein Follow bei Twitter oder einem Like bei Facebook freue ich mich ebenfalls!

 

2 KOMMENTARE

  1. Hallo. Das ist leider alles nicht mehrt Up to Date. Die Silberwüste ist zwar immer noch ganz nett, aber aufgrund des Tatsache, dass man die Events dort nur in größeren Gruppen schafft und sie recht lange dauern, hat man eon Problem: Es macht kaum noch jemand! Eine Map zu finden ist je nach Tages/Wochenzeit sehr schwierig. Außerdem wurden mit Release von HoT die Dropraten dort heruntergeschraubt.

    Dungeons bringen seit dem auch nur noch 30 Silber und werden kaum noch gemacht. Selbst die beliebten finden kaum noch Anklang. Es lohnt einfach nicht.

    Die beste Methode um in Guildwars 2 Gold zu machen ist ganz einfach: SPIELEN!

    Wer sich ständig neue Sachen kauft, 20 Characktere ausrüstet und auf Weltenbosse, Events, Gruppen etc. wartet, der kommt nicht weit! Sachen immer sofort zu verkaufen ist auch oftmals ungeschickt.

    Mein Rat: PLANUNG! Schau dir in deiner Garderobe an welche Skins du haben willst. Plane das Aussehen deines Charackters und arbeite gezielt darauf hin. Plane auch dein Build und passe deine Waffen/Runen etc. darauf an. Wenn du einen Beruf leveln willst, such die aktuelle Guides und sammel erst einmal alles was du insgesamt benötigst. Richtig gemacht, wirft das Leveln sogar Gewinn ab!

    WICHTIG: Niemals „Sofortkaufen“ im AH. Immer zu einem Preis bestellen, der etwas unter dem Sofort-VK steht.

    Eventitems aufheben und 2-3 Monate später verkaufen bringt meist 100% mehr Gewinn (ausser Items, die man benötigt um begrenzt verfügbare Erfolge/Items zu erspielen).

    Ansonsten kann ich empfehlen Erz, Holz und Stoffe zu sammeln und alle grünen/goldenen/orangenen Items unter 2 Gold VK-Wert wiederzuverwerten. Das bringt i.d.r. mehr ein. Sammel Materialien statt sie zu verkaufen. Du brauchst fast jedes Handwerksmaterial früher oder später. Und Erfahrungsgemäß werden die alle immer teuerer. Auch die jetzt günstigen werden irgendwann teuer, da Anet immer wieder neue Rezepte rausbringt, bei denen man bislang „unbrauchbare“ Items benötigt.

    Und als letzter Tipp: Daily Fraktale laufen! Macht Spaß und bringt mehr Gold als damals die Dungeons. Im Schnitt kriegt man bei allen 9 Runs 20 Gold zusammen. Mit ein wenig Glück auch wesentlich mehr.

    • Hallo Egbert!

      Danke für deinen Kommentar. Du hast recht es ist leider grad nicht mehr so fett und schnell was das Gold anbelangt mit dem Guide aber es geht halbwegs. Ich bin leider nur grad extrem im RL eingespannt, sonnst wäre der Guide schon überarbeitet worden. Werde mich aber Zeitnah rann setzen 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT